Juni 2021

Haus am Rohrdorferberg, CH

Das Grundstück befindet sich am Ende einer kleinen Wohnstrasse und wurde für das Neubauprojekt von einem grossen Garten abparzelliert. Zur Erschliessungsstrasse im Norden zeigt sich das Haus mit der abgedrehten Garagenfront und dem zurückversetzten Eingang geschlossen und diskret.

Nach Südosten, über eine ruhige Strasse mit begleitendem Bachlauf hinweg, öffnet sich das Gebäude in die direkt angrenzende hügelige Wald- und Wiesenlandschaft.

Der zweigeschossige Baukörper in Sichtbetonbauweise staffelt sich entlang der Grundstücksgrenzen und verzahnt sich durch mehrere Rücksprünge im Grundriss und in der Fassade mit der relativ steilen Umgebung der Parzelle.

Die Hauptwohnebene mit den grosszügigen Wohnräumen sowie einem separat zugänglichen Atelier befinden sich auf dem Eingangsniveau. Eine zentrale Halle mit Oberlicht schafft die Verbindung zu den privaten Räumen im Gartengeschoss.

Mehrere gedeckte Aussensitzplätze und Loggien, die grosszügige Verglasung und ein vorgelagerter Pool erweitern den Wohnraum nach Aussen und bieten den Bewohnern vielerlei Aufenthaltsräume mit unterschiedlichen Qualitäten im Innen- und Aussenraum.

Architektur: endres architekten ag eth sia

Fotografie: Andrin Winteler, bürobureau